Digital Travel
Dolomit Superski
#besuper

Dolomiti Superski

Markenstärkung verknüpft mit Performance Optimierung

Unsere Leistungen
  • Digital Travel
www.dolomitisuperski.com

Herausforderung

Dolomiti Superski befindet sich inmitten des UNESCO-Welterbes Dolomiten und präsentiert sich mit seiner einzigartigen Natur – im Sommer wie auch im Winter - als strahlende Schönheit und schenkt Gästen pure Emotionen – und das offline wie auch online.

Gemeinsam haben wir im Zuge des Relaunches von www.dolomitisuperski.com ein einheitliches digitales Konzept für das Winter- und Sommerangebot mit neuartigem Design, „mobile first“-Ansatz, abgestimmtem Content und verbesserter Usability entwickelt, das den Ansprüchen von Dolomiti Superski und auch Dolomiti SuperSummer gerecht wird.

Denn für die verschiedenen Interessen der Dolomiten-Urlauber wurden bislang mit Dolomiti Superski & Dolomiti SuperSummer zwei Websites separat verwaltet. Um den Wartungsaufwand zu minimieren, den Onlineauftritt und auch die Marke zu stärken, sind die beiden Websites nun auf www.dolomitisuperski.com zu einer gemeinsamen Domain vereint.

So können die 12 Skigebiete, 16 Talschaften, 450 Lifte, 500 Aktivitäten, 7.000 Unterkünfte, 2.300 Betriebe sowie 300 Webcams problemlos in einem zentralen System verwaltet und beliebig ausgespielt werden.
Kurzum: Performance Optimierung auf höchster Stufe. Damit ist die Basis für Zukunftsthemen wie Personalisierung und Marketing Automation gelegt.

Umsetzungen

  • 25 unterschiedliche Features
  • Moderne Pistenpläne
  • Individueller Skiroutenplaner
  • Interaktive Map-Lösungen 
  • Zentrale Live-Infos 
  • Social Media Wall
  • Aktivitäten-Filter
  • Dolomiti Bike Galaxy
  • Dolomiti Hike Galaxy

Ein Highlight für Bike-Fans ist die interaktive Dolomiti Bike Galaxy Karte. Sie zeigt nicht nur die 12 Täler und deren Umrisse genau an, sie bietet auch die Möglichkeit, nach den Trails zu filtern, diese im Detail zu entdecken und sogar die GPX-Daten herunterzuladen. Ob Trail-Typ, Schwierigkeitsgrad, Lifte oder Gebiet – einfach die persönlichen Priorisierungen auswählen und losstarten.

Zielsetzung

  • Verbesserte UX
  • einheitliches Auftreten
  • einfache Wartung sämtlicher Daten
  • flexible Daten-Ausspielung
  • Ressourcenersparnis
  • Performance Optimierung